The Mortal Instruments

Komponist: Atli Örvarsson
Veröffentlichung: 20.08.2013

              

„He writes incredibly powerful music where you can feel the Icelandic roots surface and he writes beautiful lyrical pieces.“ Director Harald Zwart

Vom Historienepos über Gerichtsdramen bis zu Geschichten aus dem Reich des Übersinnlichen – der Komponist Atli Örvarsson hat für all diese Genres immer hervorragende Musiken geschaffen.

Geboren 1970 in einer kleinen Stadt in Island wurde Örvasson die lokale Musikszene des Landes schnell zu klein und er zog nach Los Angeles, wo er sich 2006 auf Einladung von Hans Zimmer dessen Filmmusikimperium Remote Control Productions anschloss. Seitdem hat er unter diesem Dach an Musiken zu zahlreichen großen Filmen gearbeitet, unter anderem ILLUMINATI (2009), DIE SIMPSONS – DER FILM (2007), FLUCH DER KARIBIK (2003) u.v.m.

Unter eigener Flagge machte er die Filmkritik positiv auf sich aufmerksam mit Filmen wie THE CODE – VERTRAUE KEINEM DIEB (2009), DER LETZTE TEMPELRITTER (2011) und HÄNSEL UND GRETEL: HEXENJÄGER (2013). Für seine Musik zu BABYLON A.D. war er für den „Discovery of the Year Award“ der renommierten World Soundtrack Academy nominiert, für seinen Soundtrack zur erfolgreichen TV-Serie „Law & Order“ wurde Örvarsson alleine vier Mal mit einem ASCAP Award ausgezeichnet.

CHRONIKEN DER UNTERWELT – CITY OF BONES ist sein jüngstes Werk. Mit den erfahrensten und besten Orchestermusikern in den Londoner Abbey Road Studios aufgenommen, versieht Örvarsson diese langersehnte Verfilmung der überaus erfolgreichen Literaturvorlage mit einem klassischen Score, das die Bilder, die Special Effects, die Geschichte und die Atmosphäre des Films und seiner Charaktere mit einem großen, packenden, dichten und starken musikalischen Rückgrat erfüllt.